STORY

Frühgeschichte

Geschichte  

Jahrhundert wurde sie dann in Südmexiko und wahrscheinlich auch in anderen Gebieten kultiviert.

Die Tomate stammt wahrscheinlich aus dem Hochland an der Westküste Südamerikas. Einige Vermutungen gehen davon aus, dass die Tomate nicht kultiviert oder verzehrt wurde, bevor die Spanier dort ankamen. Andere Meinungen schließen das jedoch nicht aus, denn in Peru wurden viele andere Früchte kontinuierlich angebaut, ohne dass das aus den sehr begrenzten historischen Aufzeichnungen ersichtlich war. Viel Wissen um den Anbau von Pflanzen ging mit der Ankunft der Europäer verloren.

Eine andere Theorie besagt, dass die Tomate als solche, wie auch ihr Name, ebenfalls aus Mexiko stammt, wo eine der beiden vermutlich ältesten “wilden” Arten wächst.

Durchaus möglich ist aber auch, dass die Domestizierung in beiden Regionen völlig unabhängig voneinander erfolgte. Auf jeden Fall wanderte die Tomate danach nach Mittelamerika. Mayas und andere Völker in der Region nutzten die Frucht zum Kochen, und im 16. Jahrhundert wurde sie dann in Südmexiko und wahrscheinlich auch in anderen Gebieten kultiviert.